Meditation gibt Sinn

 

Gerade in der heutigen, hektischen Zeit gibt es ein tiefes Bedürfnis nach Entspannung und Ruhe.

Schlafstörungen und Erschöpfungssymptome treten gehäuft auf und oft besteht auch ein Gefühl der Sinnlosigkeit und Leere. Dazu gibt es eine Vielzahl von Angeboten, die Entspannung versprechen und teils auch als Meditation bezeichnet werden. Auch die Wissenschaft konnte in zahlreichen Studien den Sinn und Nutzen von Meditation beweisen. 

 

Dennoch ist die Meditation nicht einfach ein Tagträumen und ruhig Sitzen. Ohne Anleitung bleibt oft eine Unzufriedenheit bei Menschen, die ihre Gedanken nicht völlig zur Ruhe bringen können. Das ist aber auch gar nicht vollständig nötig und möglich. Unser Gehirn ist zum Denken angelegt und kann nicht damit aufhören.
Mit einfachen Übungen leite ich Sie in die Meditation, Gedanken lassen wir wie Wolken am Himmel vorbeiziehen,  ohne sich in Ablenkungen zu vertiefen oder sich in eine Emotion zu verstricken. 
Es gibt verschiedene Techniken der Entspannung (z.B. Muskelrelaxation) die aber noch keine eigentliche Meditation darstellen. 
Für tiefere, stille Meditation lernt man in mehreren Schritten durch meine Anleitung und wiederholte Übung: über die Achtsamkeitsmeditation  (meistens auf den Atem gerichtet) (Apanasati) bis hin zur fortgeschrittenen Mantra Meditation biete ich Ihnen in Einzel- oder Gruppensitzungen die Möglichkeit den Kontakt zu Ihnen selbst (wieder)aufzunehmen und damit das zu erreichen, wonach Sie sich sehnen: tiefe Ruhe und innerer Frieden.
Mantrafrequenztherapie (Karanada virya)
Für diese energetische Heilmethode werde ich -während Sie entspannt Liegen und Atmen- an bestimmten Punkten (ähnlich den Akupunkturpunkten) still individuelle Mantren entlassen, die Sie stärken oder Blockaden auflösen können.

Meditation heisst Loslassen